Kleine Leseratte

Einen wunderschönen guten Abend!

In diesem Post will ich über ein Buch berichten, welches ich zur Zeit lese, und aufschreiben was ich so vom Buch halte …


<– Hier könnt ihr sehen, wie das Buchcover aussieht.              In meinem Fall ist es ein „Sammelband“ (wenn das die richtige Ausdrucksweise ist) und beinhaltet zwei Bücher in einem.    Von Cody McFadyen geschrieben.

Im Moment lese ich das Buch „Die Blutlinie„.                                 Was ich gut finde ist, dass es zwei Bücher auf einmal sind. Ich finde es praktischer gleich die Fortsetzung lesen zu können, aber das ist jedem selbst überlassen, doch für mich ein großes Plus. Das Buch lässt sich gut öffnen, sodass man gut durchblättern kann, nicht so wie bei manch anderen Büchern. Die Seiten sind dünn und „leicht“, was ich auch sehr schön finde, da bei manchen Büchern die Seiten wirklich sehr dick und dem entsprechend auch etwas schwerer sind. Ein angenehmes Lesegefühl. 🙂

Der Autor hat es geschafft das Buch von Anfang an spannend zu machen. „Spannend zu machen“ in dem Sinne, dass es von Anfang an fesselt und Interesse weckt, sodass man unbedingt weiterlesen „muss!“. Dafür ein großes Lob an den Autor! Ich habe bis jetzt noch wirklich kein Buch gelesen, welches von Anfang an so interessant gestaltet ist, dass man wirklich nur noch weiterlesen will. Meistens ist es so, bei mir jedenfalls, dass die Bücher einen eher langweiligen Anfang haben, der sich dann auf die ersten 100 Seiten ausdehnt, und erst irgendwo in der Mitte  interessant wird und ein Gefühl des Weiterlesens weckt. Aber das hat mich umgehauen! Schon allein deswegen ist es empfehlenswert. Diese Spannung zieht sich durch das Buch kontinuierlich fort, soweit ich das beurteilen kann, da ich gerade auf der Seite 201 bin. Die Gefühlswelt der Protagonistin wird sehr schön beschrieben, sowie die Geschehnisse. Insbesondere die Morde, das finde ich einerseits wirklich sehr gut, weil man sich das Geschehene lebhaft vorstellen kann und andererseits kann es einem manchmal auch mulmig werden.

Das war so mein „erster“ Eindruck vom Buch, weitere Einzelheiten und Bewertungen findet ihr auf dieser Seite: Weltbild.de

caramelsucht

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter freiezeit abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s